Wie werden Dachschindeln hergestellt?

Schindeln werden in einem fortwährenden Produktionsprozess hergestellt:

  1. Großrollen mit Glasvlies werden in einen Vortrockner geschoben, der darüber hinaus als Ausgleichszone dient. Anschließend wird das Glasvlies in die Beschichtungsanlage befördert-
  2.  In der Beschichtungsanlage wird oben und unten auf dem Glasvlies eine Bitumenmasse aufgetragen.
  3. Mineralische Füllstoffe werden beigemischt um die Eigenschaften gegen Feuer zu verbessern.
  4. Anschließend wird Granulatranules auf die Oberseite aufgestreut. Bei Granulat handelt es sich um ein zermalenes Gestein, das kermisch eingefärbt wird.
  5. Die gefärbten Granulate geben den Schindeln die Farbe aber noch wichtiger ist es, dass dieses den Schindeln den optimalen UV- Schutz bieten.
  6. Anschließend werden ANTI-Klebestreifen auf der Rückseite aufgebracht, damit die Schindeln in den Paketen nicht verkleben. 
  7. Die Schindeln werden anschließend auf der Rückseite mit einem Gesteinsmehl bestreut.
     
  8. Anschließend werden die farbigen Granulate aufgebracht.
     
  9. Nachdem die Schindelblätter heruntergekühlt wurden werden die Selbstebepunkte bzw. Selbstklebebereiche aufgebracht, damit später auf dem Dach eine optimale Verklebung sichergestellt werden kann. Nur dadurch kann man die enorme Windresistenz von Schindeln sicherstellen.
  10. Anschließend wird die Schindel in Ihre finale Form gestanzt und nachgemesse.
     
  11. Die Schindeln werden paketweise verpackt und in einer Lagerhalle gelagert bis sie letztendlich zum Bestimmungsort geliefert werden. he shingles are wrapped into bundles and stored in the warehouse until they are ready to be shipped to the appropriate location.