Eine attraktive Alternative für First und Grat mit der Armourshield - Schindel

Ihnen gefällt die gewöhnliche Verlegung, First und Grat bei einer Dachfläche mit Armourshield, nicht?

Seien Sie unbesorgt: Wir haben eine innovative Methode für Sie, First und Grat auch mit unserer Armourshield zu decken und somit einen komplett anderen Look zu erzeugen.

Schauen Sie es sich einmal an!

 

First und Grat

.

Bei der Verlegung von unseren Sechseckigen Schindeln, kann First und Grat entweder aus der Armourshield oder der farblich dazu passenden Armourglass Schindel geschnitten werden.

Sechseckige Armourshield

.

.

.

Sechseckige Schindeln für First und Grat:

Normalerweise schneiden wir aus einer Schindel mit zwei Schnitten insgesamt drei gleich große Einzelstücke heraus.

Firstschindel Armourshield

.

Unser Tipp:

Versuchen Sie, wie auf dem Bild zu sehen, die Schindel mit drei Schnitten in insgesamt vier Teile zu schneiden. Diese vier Teile können Sie wie drei "Kappen" benutzen.

 

Armourshield First und Grat

.

Achten Sie stehts darauf, eine ausgewogene Anzahl an First und Gratschindeln zu haben. Wenn Sie bei zwei Schindelzungen je drei Schnitte gemacht haben,

muss mindestens eine Schindelzunge mit nur zwei Schnitten ebenso bereitliegen. (Siehe Bilder)

.

Hier können Sie sehr schön den Unterschied der verschiedenen Schnittarten erkennen.

Die ersten Schritte der Verlegung

 
1.) Beginnen Sie mit einer aus einem Stück bestehenden "Kappe" (Siehe Bild). Vernageln Sie die erste Kappe mit zwei Nägeln, jeweils ca. 2,5 cm vom Rand und von der unteren Kante entfernt an.
Achten Sie darauf, dass Ihre Nägel lang genug sind um durch die Schindelschichten von First/ oder Grat sowie der Dachfläche bis in die Schalung zu dringen! Das beugt das anheben der First und Grateindeckung durch Windstöße vor.
 
TIPP: Beginnen Sie mit der Deckung von First oder Grat immer von der gegenüberliegenden Seite der Windrichtung.
Verlegung 1. Schritt

.

2.) Fahren Sie mit der zweiten Firstkappe fort  und nageln Sie diese an den oberen Ecken jeweils ca. 2,5 cm von jeder Kante entfernt an.

TIPP: Um Grat oder First exakt gerade zu verlegen empfiehlt sich, das letzte Stück Schindel welches dafür vorgesehen ist ans Ende zu legen um dann eine Kreidelinie am Rand entlang zu ziehen.

So kann Ihre Eindeckung für First und Grat perfekt gerade werden.

2. Schritt

.

3.) Das 3. Stück der Firstkappen muss wieder aus einem Teil bestehen und wird genauso befestigt wie unter Punkt 1.

Denken Sie daran: Abstehende Nägel sind nicht gestattet!

3. Schritt

.

4.) Das 4. Stück besteht diesmal aus zwei Hälften, welche an den gegenüberliegenden ecken mit zwei Nägeln befestigt werden. Insgesamt sollten je 2 Nägel in jeder Hälfte verarbeitet sein!

 

4. Schritt

.

5.) Wiederholen Sie diese 4 Schritte bis Sie am Ende des Firstes oder Grates angekommen sind.

Nachdem Sie die letzte "Kappe" vernagelt haben, setzen Sie zwei Punkte vom IKO Shingle Stick Bitumenkleber auf die Nagelköpfe um diese besser vor Witterung zu schützen.

TIPP: Streuen Sie ein wenig Granulat aus der Verpackung über die beiden Punkte, damit die Oberfläche wieder einheitlich und ästhetisch aussieht.

 

5. Schritt

.

Bitte denken Sie daran, die Schindeln bei kalten Außentemperaturen in einem beheizten Bereich zu lagern um Sie später besser verarbeiten zu können!!

.