Dachpflege im Frühling

Frühling

Der Frühling hat die letzten Wochen dominiert und der Sommer ist in Sicht. Prächtige Farben sind überall zu sehen und die Tage sind fast schon am längsten. In den vergangenen Monaten hat Ihr Schindeldach verwitterte kalte Temperaturen, dicken Schnee, eiskalte Winde und das Schmelzen von Eis überstehen müssen. Da der Winter für jedes Dach eine Beanspruchung darstell, ist der Frühling die beste Zeit, um einen kurzen Blick auf das Dach zu werfen.

Dachkontrolle von Außen

Meistens können Sie kleinere Mängel mit einem Blick auf die Dachfläche erkannt werden. Haben Sie diese erkannt, so können Sie diese wahrscheinlich mit Leichtigkeit beheben. 

  • Granulat in der Dachrinne. Dies stellt normalerweise keinen Mangel dar. Es ist üblich, dass sich überschüssiges Granulat im laufe der Zeit auswäscht. Reinigen Sie einfach die Dachrinne mit einem kleinen Handbesen.
  • Beschädigtes oder fehlendes Kehlblech--> Verarbeiten Sie zeitnah ein neues Kehlblech
  • Beschädigungen um den Kamin
    --> Reparieren Sie beschädigte Schindeln rund um den Kamin mit IKO Shingle Stick, oder tauschen Sie diese aus
  • Beschädigte Dachrinnen oder Fallrohre
    --> Ersetzen Sie beschädigte Dachrinnen oder Fallrohre, falls diese nicht mehr reparabel sind
  • Verrottete oder beschädigte Holzblenden
    --> Versuchen Sie, die Holzverkleidung zu reparieren oder ersetzen Sie diese durch Neue
  • Sollte das Dach über die vielen Jahre der Nutzung in ein renovierungsbedürftiges Alter gekommen sein, so können Sie sich über eine Dachsanierung Gedanken machen. Ziehen Sie einen professionellen Dachdecker zu Rate.
    Lassen Sie sich ggf. gleich ein Angebot erstellen. IKO empfiehlt hier die komplette Lösung für Ihr Renovierungsobjekt: Cambridge Xtreme 9,5 °

 

 

Dachkontrolle von Innen / Dachbodenüberprüfung

Dachschäden sind nicht immer nur von Außen zu erkennen. Oftmals kann man schon bei einem Blick vom Dachboden aus, viele Probleme erkennen:

  • Lecks um den Schornstein / Lüftungsöffnungen usw.
    --> Schauen Sie sich die problematischen Stellen genau an und verschließen Sie diese mit IKO Shingle Stick.
  • Risse an der Dachverkleidung
  • Richtige Belüftung
    --> Prüfen Sie, ob die Zu- und Abluftöffnungen nicht verstopft oder zu klein sind. Die Luft unter der Schalung muss frei zirkulieren können.
  • Anzeichen von Feuchtigkeit
    --> Irgendwo ist die Belüftung nicht korrekt, prüfen Sie diese!
  • Sichtbares Tageslicht von Außen
    --> Kontrollieren Sie die Metallverkleidung um den Schornstein herum und reparieren Sie die Schäden (soweit einer vorhanden)

Kleinere Probleme wie rissige oder eingerissene Schindeln sollten unmittelbar behoben werden. Probleme zu beheben und mit den normalen Standard-Dachschutz fortzufahren ist der beste Weg um die Langlebigkeit Ihres Daches zu gewährleisten. Wenn Sie nicht sicher sind, ob an Ihrem Dach ein Mangel vorliegt, so wenden Sie am besten an Ihren Dachdecker vor Ort.

Viel Glück und eine gute Frühlings- und Sommersaison!